10.03.2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

wie ich bereits am letzten Wochenende mitgeteilt habe, kehren ab Montag, 15. März, alle Schüler*innen der Jahrgänge 5-12 (Q1) in einem täglichen Wechselmodell in den Unterricht zurück.
Nur die Schüler*innen der Jahrgangsstufe 13 (Q2) kommen täglich in die Schule, da sie nur noch bis zu den Osterferien in allen Fächern unterrichtet und benotet werden können. Der Unterricht findet im Q2-Jahrgang bei großen Gruppen wie bisher in 2 Räumen statt.

Wir freuen uns sehr, nun auch die Schüler*innen der Jahrgänge 5-9 und 11 (EF) nach nunmehr drei Monaten wieder persönlich zu treffen, sind aber auch besorgt über die steigende Infektionsgefahr durch den erweiterten Schulbetrieb.

Hinweise zur Umsetzung des erweiterten Schulbetriebs ab Montag, 15.03., bis zu den Osterferien:

1. Rahmenorganisation:
• Die Schüler*innen der Jahrgänge 5 bis 12 (Q1) kommen im täglichen Wechsel in die Schule. Die Q2 nimmt jeden Tag am Unterricht teil.
• Der Unterricht folgt täglich dem aktuellen Stundenplan, in Jg. 5-9 als Klassenunterricht im Klassenraum!
• In allen Klassen / Kursen gilt eine feste Sitzordnung mit Abstand zueinander.
• Die Schüler*innen jeder Klasse in Jg. 5-12(Q1) werden in A- und B-Gruppen eingeteilt.
Die Einteilung wird am Freitag, 12.03., durch die Klassenleitung über SchoolFox
mitgeteilt und auch in der Dropbox veröffentlicht.
• Die in den Listen gelb markierten Schüler*innen (A-Gruppe) kommen in der Woche
– vom 15..-19.03. am Mo, Mi und Fr,
– vom 22.03.-26.03. am Di und Do in die Schule.
Die in den Listen nicht markierten Schüler*innen (B-Gruppe) kommen in der Woche

– vom 15.03.-19.03. am Di und Do,
– vom 22.03.-26.03. am Mo, Mi und Fr in die Schule.
• An den Tagen ohne Schulbesuch bearbeiten die Schüler*innen Aufgaben in den Unterrichtsfächern des Tages zuhause (Distanzlerntage).
→ Am Ende der beiden Schulwochen bis zu den Osterferien haben alle SuS der 5-Q1 einmal Unterricht an jedem Wochentag.
• Der Klassenunterricht gilt auch bei differenziertem Unterricht (E- und G-Kurse, Wahlpflichtbereich, Arbeitslehre). In diesen Unterrichtsstunden werden Aufgaben der zuständigen Fachlehrkraft bearbeitet (ähnlich einer Lernzeitstunde).
• Am Montag, 15.03. (A-Gr.), und am Dienstag, 16.03. (B-Gr.) beginnt der erste Schultag in Jg. 5-9 mit einer Klassenlehrer-Stunde (Begrüßung, Austausch, Erläuterung der Unterrichtsorganisation und Regeln).

2. Sportunterricht:
• Alle Klassen haben eine Sportstunde in der Woche in der Halle (gesamte Halle). Außensport ist ebenfalls möglich. In der Sek II finden beide Sportstunden statt. Eine davon muss als Theoriestunde oder ggf. auf dem Sportplatz durchgeführt werden. Auch im Sportunterricht muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden!

3.  Angebote in der Mittagspause: Bis zu den Osterferien finden keine OA-Angebote statt.

4. Mensabetrieb:
• Der Frühstücksverkauf findet auch weiterhin statt.
• In der Mittagspause werden von Montag bis Donnerstag ausschließlich „Take away“-
Gerichte angeboten, die (wie auch das Frühstück) auf dem Schulhof (mit Abstand zu anderen) verzehrt werden müssen. Die Mensazeiten sind gestaffelt: 12:15 Uhr: Jg. 5-7 /12:30 Uhr: Jg. 8-10 / 12:45 Uhr: alle weiteren Jahrgänge.

5. Infektionsschutz:
• Im Unterricht und auf dem gesamten Schulgelände müssen Mund und Nase durchgängig mit einer Maske (OP- oder FFP2) bedeckt werden.
• Für Schüler*innen ab Klasse 8 ist das Tragen einer medizinischen Maske (OP) oder FFP2-Maske verpflichtend! Auch den jüngeren Schüler*innen werden solche Masken dringend empfohlen. Die Verwendung von Visieren ist nicht zulässig!
• Die Verwendung einer FFP2-Maske verringert nach Aussage des Gesundheitsamtes die Gefahr einer Quarantäne-Maßnahme, wenn in der Lerngruppe ein Infektionsfall auftritt.
• Schüler*innen, die  gegen die Maskenpflicht verstoßen, müssen nach Hause geschickt werden.
• Es sind Ersatz- bzw. Wechselmasken mitzubringen.
• Im Sekretariat können notfalls OP-Masken (auch Kindergröße) für 50 ct erworben
werden.
• Einzig beim Essensverzehr auf dem Schulhof darf die Maske mit Abstand zu anderen
Personen kurzzeitig abgenommen werden.
• Beim Betreten der Schule sollen die Hände desinfiziert werden. Desinfektionsmittel
stehen an den Eingängen zur Verfügung.
• Auch während des Schultages sind die Hände regelmäßig zu waschen oder zu
desinfizieren. Dies ist grundsätzlich in den Pausen möglich.
• In den Unterrichtsräumen wird regelmäßig gelüftet.

Ich wünsche uns allen ab Montag einen guten und sichern Schulbetrieb bis zu den Osterferien. Bei Fragen erreichen Sie uns wie gewohnt während des Schultages telefonisch (91970) oder über eine Email (aeg- werdohl@t-online.de).

Herzliche Grüße,
Sven Stocks (Schulleiter)

Hinweise zum Schulbetrieb ab 15. März bis zu den Osterferien